Hier finden Sie uns

Bockemühl & Fischer
Klenzestraße 12
93051 Regensburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0941/28073550

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Konversationsübung: Simulation Strafprozess

M.A. Johannes Weber / Prof. Dr. Jan Bockemühl

Gemeinsam mit Herrn Johannes Weber biete ich im Sommersemester 2018 die Konversationsübung "Simulation Strafprozess" an.

SWS 2, max. Teilnehmer: 12
Voraussetzungen:

Vorlesung Strafprozessrecht (erforderlich)
REGINA-Kurs „Rhetorik für Juristen“ (wünschenswert)
REGINA-Kurs „Vernehmungslehre“ (wünschenswert)

Kommentar:

Echte strafrechtliche Fälle aus der Praxis werden in simulierten Gerichtsverhandlungen geübt. Anders als jedoch bei einem Moot Court werden die Fälle nicht als ein Wettbewerb vor einer Jury behandelt. Vielmehr führen die Studierenden das Verfahren als Staatsanwaltschaft, Verteidiger und Richter eigenständig durch und analysieren es anschließend gemeinsam mit den Dozenten unter strafprozessualen und rhetorischen Gesichtspunkten.
Die Konversationsübung wird am 21. und 22. Juni 2018 (mit Übernachtung) als Blockveranstaltung im Seehaus der Rechtsanwaltskammer München am Starnberger See stattfinden. Ein Einführungstermin findet am 8. Mai 2018 um 17:30 Uhr in der Rechtsanwaltskanzlei Bockemühl & Fischer, Klenzestrasse 12, statt.

Eine Anmeldung ist durch eine E-Mail bis zum 04. Mai 2018 (ggfs. mit Lebenslauf) an jan.bockemuehl@ur.de möglich. Bei Überbuchung entscheidet das Los. Diese praktische Übung gilt auch als Schlüsselqualifikationskurs i.S.v. § 21 StPrO.

Literatur:

Bender/Nack/Treuer, Tatsachenfeststellung vor Gericht, 4. Aufl. 2014
Beulke, Strafprozessrecht, 13. Aufl. 2016
Bockemühl, Handbuch Fachanwalt Strafrecht, 7. Aufl. 2018
Vordermayer/v. Heintschel-Heinegg, Handbuch für den Staatsanwalt, 5. Aufl. 2015
Walter, Skript Vorlesung Strafprozessrecht, 8. Aufl. 2017
Walter, Kleine Rhetorikschule für Juristen, 2. Aufl. 2017

Zeit: Blockveranstaltung 21. und 22. Juni 2018

Ort: Seehaus der Anwaltschaft, Seeshaupt

Seminar: Aktuelle Fragestellungen im Bereich der Strafverteidigung

 Prof. Dr. Jan Bockemühl

Ich biete im Sommersemester 2018 wiederum ein Seminar "Aktuelle Fragestellungen im Bereich der Strafverteidigung" an. Das Seminar wird auf meiner Homepage begleitet. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte per Email an mich oder an den Lehrstuhl von Prof. Dr. Henning Ernst Müller.

Seminararbeitsthemen

 

-       Gedanken zur Strafbarkeit des Dopings im Sport vergeben

 

-       Gedanken zur Strafbarkeit durch Blankettgesetze

 

-       Unterlassene Hilfeleistung und nemo-tenetur-Grundsatz vergeben

 

-       Strafbarkeit des Inzests nach § 173 StGB – Kritische Betrachtung   unter Einbeziehung der „safer-sex-Fälle“ vergeben

 

-       § 44 StGB n.F. – Eine kritische Betrachtung vergeben

 

-       Berufstypische Handlungen und Strafbarkeit vergeben

 

-       Sperrwirkung der Privilegierung [§ 30a BtMG vs. Einfuhr von BtM    in nicht geringer Menge] vergeben

 

-       Verbesserung des Schutzes gegen Nachstellen vergeben

 

-       Gedanken zum Sportwettbetrug und zur Manipulation                        berufssportlicher Wettbewerbe vergeben

 

-       Tätige Reue – Reformüberlegungen vergeben

 

-       Strafbarkeit der Selbstgeldwäsche – Eine kritische Betrachtung vergeben

 

-       Sterbehilfe – Eine kritische Betrachtung vergeben

 

-       Der Tatbestand der Rechtsbeugung in der Rechtsprechung – Eine    kritische Bestandsaufnahme

 

-       Abgrenzung von Beihilfe und Mittäterschaft bei                                 Unterlassungsdelikten vergeben

 

-       Gedanken zur Strafbarkeit nach § 226a StGB vergeben

 

-       Untauglicher Versuch versus Wahndelikt vergeben

 

-       Zur Strafbarkeit der Manipulation von Organspenderlisten vergeben

 

Zeit: Blockseminar; Freitag 15. Juni und 6. Juli 2018, ab 9:00 Uhr s. t.

Ort: R 001

 

 

Konversationsübung: Strafverteidigung

Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg / Prof. Dr. Jan Bockemühl

Gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg werde ich im Wintersemester 2018/19 voraussichtlich wiederum die Konversationsübungen "Strafverteidigung" anbieten. Die Lehrveranstaltung wird typische Situationen aus der Strafverteidigung erfassen. Beschuldigtenvernehmung, Verteidigung im Ermittlungsverfahren, Verteidigung in der Hauptverhandlung; aktuelle Rechtsprechung zu diesen Bereichen.

Die Vorlesung wird auf meiner Homepage begleitet. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte per Email an mich oder an den Lehrstuhl von Prof. Dr. Henning Ernst Müller.

Zeit:

Ort:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Klenzestraße 12 93051 Regensburg Telefon 0941/28073550 Telefax 0941/28073549 info@kanzlei-bockemuehl.de